die jpeg-codierung und gerhard richter

zur zeit bin ich mit einem project beschäftigt, bei dem es (auch wie immer) um musik mit bildern geht. dabei musste ich mal gerhard richters „4900 farben“ von 1000 x 1000 px auf 10 x 10 px downsamplen. hatte naive hoffnung, dass es direkt geht. nein. das bild verändert sich beim downsampling wegen der ungenauigkeiten der jpeg-codierung.
davor und danach (finden sie 10 unterschiede):

dann hab ich aufgegeben und anhand des pipette- und füllwerkzeuges das bild selbst nachgemalt, damit kodierungsfehler ausgeschlossen sind. mit „mona lisa“ wäre das verfahren etwas mühsamer.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: